0 91 31 / 6 85 94-0

Transparenz- und Informationspflichten

nach der eu datenschutz-grundverordnung (eu-ds-gvo)

 

Verantwortliche Stelle

ESS- Erlanger Sicherheits-Service GmbH

Geschäftsführer: Fabian Fricke, Tino Herrmann
Zeppelinstr. 26, 91052 Erlangen
+49 91 31 68 59 40
info@ess-erlangen.de

Kontakt Datenschutzbeauftragter:

Fa. Atarax GmbH & Co.KG

Dr. Dassler Str. 57

91074 Herzogenaurach

info@atarax.de

 

In unserem Unternehmen werden für die aufgeführten Personengruppen personenbezogener Daten verarbeitet:

 

Mitarbeiter

  • Namensdaten und -zusätze
  • Adress- und Kommunikationsdaten
  • Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten
  • Geburtsdatum, Familienstand, Nationalität, Konfession, Tätigkeitsbereich, Führungszeugnis, Ausbildungs- und Qualifikationsnachweise, die für die Ausübung einer Tätigkeit relevant sind, z.B. körperliche Einschränkungen, Gehaltszahlungen, Name und Alter von Angehörigen soweit für Sozialleistungen relevant, Lohnsteuerdaten, Sozialdaten/Versicherungsnummern, Urlaubszeiten, Schwerbehinderung/Gleichstellungsdaten, Fotos,
  • Bankverbindungsdaten
  • Daten zur Personalverwaltung
  • Zutrittskontrolldaten, Zugangskontrolldaten, Daten zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen sowie der Technischen Systeme
  • Notfallkontaktdaten zu vom Mitarbeiter ausgewählten Personen, die im Notfall kontaktiert werden sollen

Bewerber

  • Einzelangaben zu Adressdaten, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Geburtsdatum, Führungszeugnis, Ausbildungs- und Qualifikationsnachweise
  • besondere personenbezogene Daten, die zur Beurteilung der Eignung für eine Tätigkeit relevant sind, z.B. körperliche Einschränkungen Angaben zum beruflichen Werdegang, Zeugnisse und Qualifikationen
  • Arbeitserlaubnis/Aufenthaltstitel

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben.

Kunden

Im Rahmen des Vertragsverhältnisses und für die Vertragsanbahnung, bei Privatkunden sowie Geschäftskunden, verarbeiten wir folgende Daten:

  • Einzelangaben über Personen, Firmenkontaktdaten, Funktion/Position der Person im Unternehmen, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten, Bankdaten, Informationen zur Bonität

Lieferanten

  • Einzelangaben über Personen, Firmenkontaktdaten, Funktion/Position der Person im Unternehmen des Lieferanten, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten, Bankdaten, Informationen zur Bonität

 

Quelle der personenbezogenen Daten

Es werden für alle Personengruppen ausschließlich Daten verarbeitet, die uns durch die betroffene Person freiwillig zur Verfügung gestellt wurden. Dies kann sowohl persönlich, mündlich als auch schriftlich, elektronisch oder über das Kontaktformular erfolgen.

 

 

Dauer der Speicherung

 

Sobald Ihre Daten für die obengenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden Ihre Daten durch uns gelöscht. Eine Aufbewahrung der Daten über das Bestehen des Beschäftigungsverhältnisses hinaus erfolgt nur in den Fällen, in denen wir hierzu verpflichtet oder berechtigt sind, z. B. wenn Sie uns die Erlaubnis erteilt haben, Ihre Daten für eine bestimmte Dauer zu speichern. Vorschriften, die uns zur Aufbewahrung verpflichten, finden sich beispielsweise in dem Handelsgesetzbuch oder in der Abgabenordnung. Eine Aufbewahrungsfrist kann sich daraus von bis zu zehn Jahren ergeben. Zudem sind gesetzliche Verjährungsfristen zu beachten.

 

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden die Bestimmungen der EU DS-GVO, des BDSG (neu) und aller weiterer rechtlicher Bestimmungen (wie beispielsweise BetrVG, ArbZG, etc.) stets eingehalten.

Gemäß Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG (neu) dürfen personenbezogene Daten von Beschäftigten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet werden, wenn dies der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses der Durchführung oder der Beendigung dient.

Daneben kann sich eine Erlaubnis zur Datenverarbeitung, einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten, aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergeben, sofern die Verarbeitung für die Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist. Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1, 4 BDSG (neu).

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient auch der Erfüllung unserer rechtlichen Pflichten als Arbeitgeber aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG (neu).

Eine datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift kann selbstverständlich auch Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung darstellen. Hierbei klären wir Sie über den Zweck der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht nach Art. 7 Absatz 3 der EU-DS-GVO auf, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG (neu). Sollte sich die Einwilligung auch auf die Verarbeitung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten beziehen, werden wir Sie in der Einwilligung ausdrücklich darauf hinweisen, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG (neu).

Eine Verarbeitung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Absatz 1 EU-DS-GVO erfolgt nur dann, wenn dies aufgrund rechtlicher Vorschriften erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Verarbeitung überwiegt, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG (neu).

Zur Aufdeckung von Straftaten werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann verarbeitet, wenn tatsächliche Anhaltspunkte den Verdacht begründen, dass eine Straftat im Beschäftigungsverhältnis begangen wurde und der Verarbeitung kein überwiegendes, schutzwürdiges Interesse von Ihnen entgegensteht, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG (neu).

 

Weitergabe und Drittlandübermittlungsabsicht

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten in Drittstaaten (Außerhalb der EU/EWR) oder eine internationale Organisation findet nicht statt. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich in Deutschland und die Speicherung ausschließlich auf eigenen Servern in Deutschland.

Wir verkaufen personenbezogene Daten weder an Dritte, noch vermarkten wir sie anderweitig. Uns online zur Verfügung gestellte personenbezogenen Daten werden nur für die mitgeteilten Zwecke erhoben, verarbeitet und genutzt.

Zur Pflege der Kundenbeziehungen kann es jedoch erforderlich sein, dass wir oder ein von uns beauftragtes Dienstleistungsunternehmen diese personenbezogenen Daten verwenden, um Sie über Produktangebote zu informieren, die für Ihre Geschäftstätigkeit nützlich sind, oder um den Aufgaben und Anforderungen unserer Kunden besser gerecht zu werden.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht ohne notwendige Einwilligung bzw. nur aufgrund rechtlicher Verpflichtungen.

 

 

Rechte der betroffenen Personen / Beschwerderecht

Über die o.g. Adresse können betroffene Personen, deren Daten wir verarbeiten oder verarbeitet haben, jederzeit Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten sowie unter bestimmten Voraussetzungen deren eingeschränkte Verarbeitung, Berichtigung oder Löschung verlangen.

 

Dies umfasst:

  • Das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DS-GVO)
  • Das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO)

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht ohne Angaben von Gründen zu widersprechen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Daneben haben betroffene Personen die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Behörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach.

 

 

Widerspruchsrecht

Weiter können Sie jederzeit Ihre Zustimmung zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten (im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) durch uns widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Referenzen

siemens_logo adidas_logo areva_logo

WEITERE INFORMATIONEN

Qualität

Qualität

Eine Dienstleistung kann nur einmal gut und fehlerfrei erbracht werden. Daher legen wir größten Wert auf die Zuverlässigkeit und Qualifikation.

Referenzen

Referenzen

Gerade im Bereich der Sicherheitsdienstleistung spielen Referenzen eine wesentliche Rolle. Informieren Sie sich vorab über die Qualität unserer Leistungen.

 

Karriere

Karriere

Für uns als Sicherheits- dienstleister sind qualifizierte und zuverlässige Mitarbeiter ein wesentlicher Erfolgsfaktor.